Monatsarchiv: Oktober 2008

King of Bling Bling

Wer gedacht hatte, 50 Cent sei der Bling Bling Mann, irrt sich gewaltig. Der King of Bling Bling kommt aus Frankreich 😉
Hier der Artikel dazu: Artikel
Hier das Video dazu:

Frankenstein…

…heißt der neue Track von Braille (Lightheaded), auf dem er mit S1 vom Strange Fruit Project zusammenarbeitet. Beide arbeiten an einem gemeinsamen Album mit dem Namen „Cloud Nineteen“, das uns im kommenden Jahr erreichen soll und auf dem S1 die Beats produzieren wird. Ich liebe die Raps von Braille, ich liebe die Beats vom Strange Fruit Project und ich werde „Cloud Nineteen“ lieben…  So sieht es zumindest nach Hören des ersten veröffentlichten Tracks „Frankstein“ (obwohl da noch mehr geht) aus, den ihr hier zum Download bekommt!

Freiheit

Was sagt ihr zum neuen Curse Video mit Silbermond?

Welcher Rapper hat das bessere Silbermond-Feature: Udo Lindenberg oder Curse?

Zum nicht mehr ganz frisch erschienenen „Freiheit“ Album von Curse kommt jetzt auch noch ein Kochbuch raus, in denen 14 Songs von Freiheit kulinarisch neuinterpretiert werden. Wer’s nicht glaubt, schaut hier 😉

Apropos Freiheit: Kommt auch irgendwann noch mal das Vinyl? Ist ja schon ne Frechheit…

Und noch was: Wen es interessiert wie Curse Marius M. Westernhagen für Freiheit gewinnen konnte und was bei ihm sonst noch so in den letzten 3 Jahren ging, der schaut mal hier vorbei: sehr interessantes Video-Interview: Falk und Curse
Einfach runterscrollen, Curse anklicken, wieder nach oben scrollen und glotzen.. Viel Spaß!

New mixtape: TMB´S – tittenmaus

Lange hab ich nichts mehr gemacht, aber vor ca 3 wochen, es war ein stinkiger sonntag nachmittag, eigentlich so wie heute, hab ich mir ein vinyl gegriffen, blind, ohne konzept, nur mit der lust mir ein tape zu erschaffen. und so is es eben geschehen, dass ich vorallem tracks genommen habe, die ich selten gehört habe, was die musikalische qualität trotzdem nicht schmälert.

tracklist:

1. blockhead – breath & start

2. bad marsh & shri – day by day

3. elektro 4 – midtown, thursday evenin

4. funky porcini – flesheater boulevard

5. janeiro jarel – deep black

6. el-p – squeegee man (org)

7. wagon christ – kwickwipetrax

8. bonobo – gypsy

9. better daze – batra´s revenge

10. mad toons orchestra – solong, mike

11. sixtoo – work in progress

12. calmer – mltply (hot air balllon mix)

13. clutchy hopkins – 3:26

14. dday – it´s just a playground

15. flanger – full on scientist

16. tycho – send and receive chasi jones mix

17. blue train – theme from blue train (spanks heavy fight dub)

18. malcom kipe – window to chant

19. epstein – sinpueblo

43:02 minuten beats, beats und beats. also, wenn jmd bock drauf hat, hier ziehen und bestenfalls feedback geben.

TMBtmbTMBtmb

Saltillo

Am letzten Wochenende habe ich Saltillo aus Chi Chi City entdeckt und die Woche über haben mich seine Sounds begleitet. Sehr entspannt, dann wieder aufbrausend, auf jeden Fall einfallsreich. Neben The Cure zählt Saltillo auch DJ Shadow zu seinen Einflüssen, was man in einigen Tracks unweigerlich zu hören bekommt. Aber auch Freunde von Alias oder ähnlichen Downtempo Künstlern, werden begeistert sein. Saltillo arbeitet mit vielen Instrumenten, mit Pro Tools und mit verschiedenen Sängerinnen, was will man mehr. Legale Downloads kann ich euch leider nicht anbieten, aber seine Myspace Seite empfehlen…

SALTILLO @ Meinplatz

Schaut mal über’n Tellerrand, Kinnings 😉

Jedi mother f’n Mind Tricks

Bald ist es soweit und Jedi Mind Tricks veröffentlichen ihr neues Album „A History Of Violence“, ich meine gelesen zu haben, am 11.11., jedenfalls in Ameriland. Nachdem ich das letzte ALbum wieder als absoluten Knaller empfunden habe, bin ich gespannt. Zwei Tracks lassen sich bereits anhören, „Godflesh“ und „Monolith„. Monolith klingt sehr nach dem Style des letzten Albums. Mit dabei ist auch wieder Jus Allah, der Vinnie Paz nun wieder am Mic unterstützt… Hier die beiden Tracks:

Jedi Mind – Monolith

Jedi Mind – Godflesh

Musicforthepipe

einen mix hat twit one zum kostenlosen download auf seinem blog hochgeladen, bestehend aus besampelten tracks, soul, funk, rar tunes und rap musik. ausserdem, in der höhe von minute 38:19 gibts einen retrogott track, von dem ich ma ausgehe, dass der exklusiv is.


Twitsblogzumdownloaddesmixeseinfachhiermitmzeigefingerdraufundzackbisteda

selbes konzept vom retrogott, der ebenfalls auf dem selben blog einen mix zur verfügung gestellt hat (hab ich aber bisher nur kurz reingehört):

spannend wird es langsam mit der instrumental version des jetzt schämst du dich albums, das angeblich streng limitiert sein soll, und für die die fans die finanzierung des projekts mittels geldvorauszahlung laut eigener aussage ermöglicht haben. ich bin soeiner, der im vorfeld ca 23 euro gezahlt hat, dafür ein dankeschön wahrscheinlich in form einer exklusiv 7″ erhalten soll, und langsam vor neugierde platzt… vielleicht kommt es ja noch diesen monat, oder anfang des nächsten…

von puetz als staubsauger bezeichnet; ich vermute, dass hier die bonus 7″ abgebildet ist.
entourage einfach anschreiben, wer bock darauf hat. vielleicht gibts ja noch eine unverkaufte scheibe.

sind doch super neuigkeiten, wie die beiden wohl auch finde

TheManBehind-TMB