Fleur Earth

Schon seit einigen Tagen über Melting Pot draußen, aber für viele sicherlich noch unbekannt ist „Skurreal“, das neue Album von Fleur Earth. Gesungen und gesummt wird auf deutsch und unterlegt ist das ganze von souligen Beats, unter anderem von Hulk Hodn. Ich falle wohl aus dem aktuellen Trend, aber mir sagen Huss & Hodn überhaupt nicht zu und ich war überrascht seine Handschrift auf den Beats zu Fleur Earth zu finden, denn die sind sehr fein, wie ich finde. Spätestens seit „Watch out Now“ von den Beatnuts schwärme ich für Flötensamples ;-).Wunderschön ist somit auch die Flöten-Piano-Kombi auf dem Track „Easy Now“ von Fleur Earth. Nicht nur solo mit beigesteuerten Beats, sondern auch mit sechsköpfiger Band ist Fleur Earth unterwegs und das Debutalbum der „Fleur Earth Experience“ erwartet uns dann Anfang 2009. ALso weiterhin: Augen auf!
Hier mal ein erster Eindruck für euch:
Achja, eins noch: Nach Samon Kawamura schon wieder so ein schönes Cover aus Deutschland. Was ist da los?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s